Ben Urbanke

Vita

Extrem-Radsportler Ben Urbanke liebt das Rennrad und lange Strecken. Ultra-Radmarathons von über 1.200 km wie Paris-Brest-Paris oder 1.400 km wie London-Edinburgh-London und 25.000 Jahreskilometer auf dem Rad sind für ihn nicht ungewöhnlich. Im Jahr 2017 gewann er als erster Europäer die Jahres-Challenge der World-UltraCycling-Association. Was aber seine Mitfahrer immer wieder erstaunt: Ben ernährt sich vegan! Und das nicht nur aus Tierliebe und ökologischen Aspekten heraus, sondern auch weil seine Ernährungsweise seine sportlichen Leistungen extrem gesteigert hat. Nachdem er sein Studium der Wirtschaftswissenschaften mit Auszeichnung abgeschlossen hat, gründete Ben Urbanke im Jahr 2009 FIBUR – ethisch-ökologische Versicherungen, wo er hauptberuflich als Geschäftsführer und Berater tätig ist. FIBUR bietet nachhaltige Alternativen im Bereich der staatlich geförderten Altersvorsorge an. Die Kundensparbeiträge werden dabei transparent nach klaren Kriterien angelegt. Bereiche wie z. B. Rüstung, Nahrungsmittelspekulation, Gentechnik, Atomkraft und Kinderarbeit sind ausgeschlossen. Gerade Menschen, die privat vorsorgen über Riester, Rürup oder die betriebliche Altersvorsorge (bAV), zahlen im Laufe ihres Berufslebens sehr hohe Geldsummen ein, die von den Versicherungen weiter investiert werden. Zu den Kunden von FIBUR zählen Privatpersonen und Mitarbeiter*innen nachhaltiger Unternehmen (wie z. B. Bekleidungs- und Lebensmittelhersteller), von Kitas und NGOs wie ProVeg, Sea Shepherd sowie dem WWF. FIBUR berät und informiert bundesweit schnell und einfach per E-Mail und telefonisch. Mehr Infos gibt es unter www.fibur.de oder per E-Mail an info@fibur.de.

Vorträge

Pods Embed Error: Please provide a Pod name.

Kontakt

ANY PLANTS FOR the weekend?

Die NÄCHSTEN VEGGIEWORLD Messen In DEINER NÄHE